Über uns | Kontakt | Impressum
  • Die Welt scheint aus den Fugen geraten. Schneller denn je strömen Nachrichten von Naturkatastrophen und Unfällen auf uns ein. Wo gibt es noch Halt und Sicherheit?
    Der Tsunami im Pazifik. Die große Flut im Osten Deutschlands. New Orleans. Fukushima. Große Katastrophen scheinen sich in immer kürzeren Abständen zu ereignen. Immer schrecklicher sind die Folgen. Nirgends scheint man mehr sicher zu sein. Wo findet man noch einen Platz, an dem man geschützt leben kann? Wer kann mir in dieser unsicheren Zeit noch Halt bieten?
  • Gestern hatte ich noch Spaß am Leben, heute fühle ich mich leer. Wie ausgekotzt. Warum ist mein Leben so sinnlos? Warum hält die Freude nicht länger?
    Freunde, Spaß, Party, Erfolge, Reichtum, Schönheit – das alles macht das Leben lebenswert. Aber man kann nicht genug davon bekommen. Und es gibt keine Garantie, dass man immer auf die schönen Dinge des Lebens zugreifen kann. Alles hat seine Schattenseiten. Der Absturz nach der Party, das Loch nach dem Erfolg. Was hat überhaupt noch Bestand?
  • Mein Leben läuft und ich habe keine Sorgen. Ich habe, was ich brauche und oft auch mehr. Alles erarbeitet. Was soll ich mich noch mit Gott beschäftigen?
    Glaubt man der Evolutionstheorie, braucht es für das Leben keinen Gott. Und die meisten Leute haben ihr Leben im Griff und sind glücklich, so wie es ist. Außerdem ist mit dem Tod sowieso alles aus. Aber was tut man, wenn doch Sorgen kommen? Was ist, wenn Gott kein Tyrann oder guter Opa ist? Was ist, wenn es Gott doch gibt? Das Gegenteil wurde ja noch nicht bewiesen.

     

 

Willkommen auf entschei.de!

Auf dieser Website findest Du Denkanstöße zum christlichen Glauben. Nimm Dir ruhig ein wenig Zeit zum stöbern. Oft geht die Frage nach dem Sinn im Leben im Getriebe des Alltags unter. Doch es lohnt sich, bewusst Freiraum zu schaffen und weiter über Gott und sein Angebot an Dich nachzudenken. So wie der Mann im Film "Das Geschenk" – der die Entscheidung getroffen hat, aus der Tretmühle des Alltags auszusteigen.